Standheizungen

Mit dem herbstlichen Wetter erwarten uns auch die ersten Frostnächte. Autofahrer, die nicht über eine Garage verfügen, müssen jetzt morgens einige Minuten mehr einplanen. Unverhofft kann es sein, dass die Autoscheiben vereist sind und man vor dem Losfahren erst einmal alles freikratzen muss. Wer nur durch ein Guckloch sehen kann, handelt fahrlässig und riskiert ein Bußgeld. Eine gute Lösung sind Standheizungen, die sich auch nachträglich ins Fahrzeug einbauen lassen. Sie sorgen zur gewünschten Abfahrzeit für eisfreie Scheiben und ein angenehm vorgewärmtes Auto. Man kann einfach einsteigen und losfahren.


Heute gibt es eine Auswahl an Standheizungen für unterschiedliche Kundenwünsche. Sie kann in PKWs, Transportern, LKWs, und Wohnmobilen nachgerüstet werden. Ebenso besteht die Möglichkeit einer Nachrüstung in Booten und Yachten.
Unsere Bestseller