Standheizungen – Allgemeine Informationen

M&L Automobile in Halle (Saale) ist Ihr Fachmann für den nachträglichen Einbau einer Standheizung oder Aufrüstung für den Zuheizer.

 

Information rund um Standheizungen

Hier haben wir für Sie Informationen zum Thema Standheizung, Aufrüstung, Bedienelement und deren nachträglichen Einbau zusammengestellt:

Als Standheizung wird eine zusätzliche Heizung bezeichnet, die üblicherweise in ein Auto, Fahrzeug, PKW, Transporter oder Wohnmobil nachgerüstet wird. Ebenso werden diese Heizungen in LKW, Baumaschinen, Boote und Yachten verbaut und erzeugen „IM STAND“ - also ohne dass der Motor läuft - Wärme. Generell wird aus dem Kraftstofftank der entsprechende Kraftstoff entnommen, mit Hilfe von Strom aus der Fahrzeugbatterie und Frischluft wird ein zündfähiges Kraftstoff / Luftgemisch erzeugt und verbrannt.

 

Die Bestandteile einer Standheizung

Bestandteile einer Standheizung

Eine funktionsfähige Standheizung beinhaltet immer 3 Teile: ein Heizgerät, ein Einbaukit und ein Bedienelement. Wir empfehlen Ihnen gerne die beste Heizlösung - individuell angepasst an Ihr Fahrzeug, ihre Wünsche sowie ihren Geldbeutel.

 

Vorteile einer Standheizung

thermo_top_evo_5plus_5min_15x10cm_300dpithermo_top_evo_5plus_12,5min_15x10cm_300dpithermo_top_evo_5plus_25min_15x10cm_300dpi

Genießen Sie zukünftig einen Komfort, den Sie nie wieder vermissen möchten:

  • Nie wieder in ein tiefgekühltes Fahrzeug steigen. Komfort im Auto von der ersten Minute an.
  • Sie sparen zukünftig Zeit, haben einen erheblichen Sicherheitsgewinn, können sich auch bei extremen Außentemperaturen im Auto wohlfühlen und beim Wiederverkauf schnell ein paar hundert Euro mehr gewinnen.
  • Unter gewissen Voraussetzungen ist mit einer Standheizung auch das Lüften im Sommer möglich. Durch Einschalten des fahrzeugeigenen Gebläses zirkuliert die Luft im Innenraum, die durch längeres in der Sonne stehen stark erwärmte Luft wird durch die Luftauslasskanäle verdrängt, kühlere und frischere Luft wird von außen angesaugt. Nie wieder im Hochsommer von der Stauhitze bei Einsteigen ins Auto erschlagen werden- eine herrliche Vorstellung!
  • Auch die Bedienung ist ganz nach ihren Wünschen! Aktivierung per Funkfernbedienung, via Vorwahluhr oder per Smartphone und dazugehöriger App – alles ist möglich.

Wie funktioniert eine kraftstoffbetriebene Wasserheizung?

Diese Art der Standheizung erwärmt durch Verbrennung von Kraftstoff das Kühlwasser. Es wird also Strom von der Batterie benötigt (für die Verbrennung, die Zirkulation, das Innenraumgebläse) und Kraftstoff aus dem normalen Tank. Dieses Kühlwasser zirkuliert und erwärmt den Motor, das Innenraumgebläse des Fahrzeuges springt an und erwärmt den Innenraum (d.h. durch das warme Kühlwasser entsteht warme Luft). Nur in wenigen Fällen sind Sonderlösungen nötig, wobei der Motor nicht erwärmt werden sollte.

Diese Wasserheizungen sind zum alltäglichen Gebrauch geeignet, durch den warmen Motor wird Kraftstoff gespart, der Verschleiß verringert sich erheblich. Der Fahrer hat freie Sicht, ein angenehmes Wohlfühlklima im Innenraum und kann sofort, ohne zu kratzen, losfahren. Auch das Abgasverhalten des Motors verbessert sich erheblich- es wird weniger CO2 erzeugt. Zum stundenlangen durchheizen sind diese Wasserheizungen weniger geeignet, sie schalten sich nach einer Stunde ab. Die normale Heizzeit im Winter liegt - abhängig von der Fahrzeuggröße bei etwa 15-30 Minuten. Die darauf folgende Fahrzeit sollte ebenso lang sein um die Batterie wieder nachzuladen. Zur Verdeutlichung stellt Webasto exklusiv Fotos vom Enteisungsprozess zur Verfügung.

Alternativ zur einer kraftstoffbetriebenen Wasserheizung gibt nun auch elektrische Wasserheizungen. Diese Heizungen funktionieren im Grunde genauso, werden allerdings nicht mit Kraftstoff betrieben und benötigt auch keinen Strom von der Fahrzeugbatterie. Eine elektrische Standheizung benötigt einen normalen Elektro-Hausanschluß mit 220/230V. Vorteil dieser Heizungen - bei jedem Heizvorgang wird die Fahrzeugbatterie mit aufgeladen. Somit ist eine elektrische Heizung ideal für Kurzstreckenfahrzeuge oder Einsatzfahrzeuge. Da bei einer solchen Heizung auch keine Abgase produziert, kann sie in Garagen verwendet werden und ist absolut klimaneutral.

Für eine elektrische Standheizung wird zur komfortablen Bedienung lediglich eine handelsübliche Zeitschaltuhr benötigt. Diese sind im Handel auch als W-LAN Steckdosen erhältlich und bieten somit auch den Komfort einer App-Steuerung.

 

Wie funktioniert eine kraftstoffbetriebene Luftheizung?

Für Transporter und Wohnmobile (VW T5, Mercedes Sprinter, Fiat Ducato oder Citroen Jumper u.ä. Fahrzeuge) also für große Innenräume oder lange Heizzeiten sollten LUFTHEIZUNGEN verwendet werden (Eberspächer Airtronic oder Webasto Air Top). Auch wer beispielsweise in einem warmen Fahrzeug schlafen möchte, sollte auf eine Luftheizung zurück greifen.

Die Energiegewinnung erfolgt auf gleichem Wege, jedoch fällt die Erwärmung des Kühlwassers weg und das fahrzeugeigene Innenraumgebläse wird nicht benötigt. Es wird einfach nur warme Luft produziert welches durch das heizungseigene Gebläse im Fahrgastraum oder Laderaum verteilt wird.

Diese Heizungen sind sparsamer, effektiver, die Verluste im Motorraum entfallen, das Heizungsgebläse ist für die Heizung optimiert. Diese Heizungen können auch mal eine Nacht durchlaufen - nach 2 oder 3 Nächten wird aber auch hier die Batterie leer sein. Insgesamt die beste Lösung für Camper.

 


Das Heizgerät

Wer sich für den Einbau einer Standheizung entscheidet, hat die Wahl zwischen den beiden führenden Herstellern Webasto und Eberspächer. M&L Automobile ist zertifizierter Einbaupartner beider deutscher Unternehmen. Die Entscheidung für einen Hersteller sollte eine untergeordnete Rolle spielen - wichtig ist nur, dass alle 3 Bauteile (Heizgerät, Einbaukit und Bedienelement) von derselben Marke stammen. Die Endpreise sind nahezu identisch und auch sonst gibt es keine nennenswerten Unterschiede. Daher überlassen Sie die Entscheidung für ein Heizsystem bitte dem Fachmann. Für viele Autos gibt es vom Hersteller einen Einbauvorschlag. Hier ist detailliert für den Mechaniker auf mehreren Seiten beschrieben wie der fachgerechte und betriebssichere Einbau vor sich geht und welches Material verwendet werden soll. Der Einbau sollte immer nur von geschultem Fachpersonal ausgeführt werden. M&L Automobile ist seit Jahren auf die Nachrüstung von Standheizungen spezialisiert- wir helfen Ihnen gerne!

Webasto bezeichnet seine Wasserheizungen als Thermo Top E oder Thermo Top C wobei das E die 4 kW Version bezeichnet, das C die 5 kW Version. Beide Heizungen gibt es selbstverständlich als Benzin oder Diesel Version. Die neuere Generation der Heizungen ist etwas kleiner in den Abmessungen und etwas sparsamer im Verbrauch vom Strom und Kraftstoff. Diese Heizungen werden mit Thermo Top EVO4 oder EVO5 oder EVO5+ bezeichnet. Große Wasserheizungen für LKW heißen z.B. Thermo Pro 50 Eco, Thermo 90, Thermo Pro 120, Thermo Pro 150 und Thermo S230, Themo S300, Thermo S350 sowie Thermo s400 .

 

Die gängigsten Wasserheizungen von Eberspächer sind die Hydronic II D4S und B4S als 4 kW oder als 5kw Version die D5S und B5S bzw. D5SC und B5SC wobei der erste Buchstabe die Kraftstoffart (B-Benzin, D- Diesel) bezeichnet, die Ziffer die Leistung in Kilowatt, S bezeichnet eine separate Wasserpumpe und somit eine in den Abmessungen kleineres Heizgerät, das SC bedeutet Compact- also integrierte Wasserpumpe.

Die neuere Generation die Hydronic S3 gibt es mit ähnlichen Bezeichnungen D4E, D5E und B4E, B5E. Größere Wasserheizgeräte finden eher im LKW oder in Baumaschinen Verwendung: Hydronic M8, M10, M12 oder L16, L24 und L35.

Elektrische Standheizgeräte sind deutlich kleiner wie Wasser- oder Luftheizgeräte. Derzeit gibt es diese Art von Heizgeräten von Webasto und sind unter dem Namen eThermo Top Eco 20P als 2 kW-Version und eThermoTop Eco 30P als 3 kW- Version zu finden.

 

Luftheizungen werden bei Eberspächer Airtronic D2 oder D3 oder Airtronic D4, D5 D8 genannt, bei Webasto wäre es die Air Top 2000 STC mit 2 Kilowatt oder die Air Top EVO 40 bzw. EVO 55. Einige Heizungen gibt es in der 12V und der 24 V Ausführung, die größeren Heizungen dann aber nur als 24V Version.

 

Einbaukit für die Standheizung

Um eine funktionsfähige Standheizung nachzurüsten benötigen Sie neben einem Heizgerät und einem Bedienelement noch Einbauteile. Es gibt grundsätzlich universelle Einbauteile, die bei manchen Heizungen bereits dabei sind, sowie spezifische Einbauteile. Die speziellen Einbauteile sind nur für ein bestimmtes Fahrzeug oder die Baureihe eines Fahrzeugtyps bestimmt. Der Fachmann kann anhand der Schlüsselnummern heraus finden, welche Einbauteile für ihr Auto benötigt werden. Ausschlaggebend ist hierfür z.B. die Art der Klimaanlage (manuell oder Klimaautomatik). Der Einbau ohne diese speziellen Einbauteile ist häufig viel aufwändiger, teilweise auch unmöglich! Bei den neueren Heizungen entfällt häufig das universelle Einbaukit, dafür wird ein recht umfangreiches spezielles Einbaukit benötigt. Fazit: Einbaukit muss sein, der Fachmann sagt Ihnen gerne welches.

Das Bedienelement der Standheizung

Eine Standheizung muss natürlich auch ein oder ausgeschaltet bzw. programmiert werden. Die preiswerteste Lösung ist ein Miniregler. Dieser regelt in gewissen Grenzen die Innenraumtemperatur und ist vorrangig für Luftheizungen (Transporter, Wohnmobile) geeignet. Eine modifizierte Version kann auch Heizzeiten programmieren, ist jedoch zur alltäglich Nutzung nicht empfehlenswert.

 

Ein erschwingliches Bedienelement, welches gerne von unseren Kunden gekauft wird, ist die Vorwahluhr (EasyStart Timer oder Vorwahluhr Multicontrol). Mit diesen Uhren kann man mehrere Schaltzyklen pro Tag programmieren, teilweise bis zu 21 Heizzeiten im Voraus. Folgender Heizrhythmus wäre denkbar:

Montag –Freitag um 5.30 (30 Minuten heizen)
Montag –Freitag um 16.00 Uhr (15 Minuten heizen)
Dienstag +Donnerstag um 18.45 Uhr (15 Minuten heizen)

 

Natürlich ist hier auch Sofortheizen möglich. Was aber, wenn Sie früh einmal eher ins Auto steigen wollen?

Komfortabler, flexibler und für wechselnde Abfahrzeiten besser geeignet sind Fernbedienungen.

 

 

 

Es gibt sowohl von Webasto also auch von Eberspächer je zwei verschiedene Arten der Fernbedienung. Diese Fernbedienungen haben - unter optimalen Bedingungen - eine Reichweite von bis zu 1000m und eine Rückmeldung (Heizen oder nicht).

Die einfachere Eberspächer Easystart Remote oder Webasto Telestart T91 können die Heizung ein- und ausschalten und haben eine Rückmeldung. Diese Fernsteuerungen sind sehr einfach zu bedienen. Die komfortableren aber auch teureren Eberspächer Easystart Remote+ bzw. Webasto Telestart T100 HTM haben die gleichen Funktionen und zusätzlich noch eine integrierte Zeitschaltuhr. Hiermit können sie also programmieren (zu diesem Zeitpunkt müssen Sie in Reichweite des Empfängers/Autos sein). Es ist also nicht so schlimm wenn sie später - zum Zeitpunkt des Heizens außerhalb der Reichweite sind. Oder sie schalten die Heizung kurzfristig bei Bedarf ein - natürlich sollten sie dazu innerhalb des Empfangsbereiches sein. Fernbedienungen können mit bis zu 5 Handsender genutzt werden.

E_Easystart_call_2012-1Die modernste Form der Betätigung der Standheizung ist die Bedienung über das Smartphone, den PC, das Tablet oder gar die Smartwatch, per SMS oder komfortabler per App. Bei Eberspächer funktioniert dies über die Easystart Web, bei Webasto über die Thermo Call TC4 Advanced oder die ThermoConnect (mit mehr Funktionen als die TC4). Dies ist sozusagen der Vermittler zwischen Handy und Heizgerät. Auch hier ist eine Programmierung möglich und die Reichweite ist nahezu unbegrenzt. Der besondere Vorteil: Die Heizung kann von mehreren Mobiltelefonen bzw. Internetfähigen Geräten programmiert werden. Bei der Tc4 Advanced von Webasto benötigen sie eine gültige SIM Karte für den Empfänger (im Auto), welche dann immer im selben Netz funktioniert, bei der Easystart Web von Eberspächer und der ThermoConnect von Webasto wird eine Jahresabo über jeweiligen Hersteller abgeschlossen (ca. 35 Euro / 12 Monate), allerdings sucht sich der Empfänger dann immer das empfangsstärkste Netz. In jedem Fall können Zusatzkosten entstehen. Handysteuerungen sind das ideale Bedienelement, wenn Sie für ihr eigenes Handy sowieso eine Flatrate für mobiles Internet haben, Sie reichweitenunabhängig sein wollen und Sie Ihr Auto nicht ausschließlich alleine nutzen.

Für eine elektrische Standheizung wird lediglich eine handelsübliche Zeitschaltuhr benötigt. Diese sind im Handel auch als W-LAN Steckdosen erhältlich und bieten somit auch den Komfort einer App-Steuerung.

Was ist ein Zuheizer?

Der Zuheizer ist ein Heizgerät welches bei vielen modernen Autos bereits ab Werk eingebaut ist. Sie verstärken die Heizleistung des Fahrzeuges während der Fahrt und sorgen dafür, das insbesondere Dieselmororen bei kalten Außentemperaturen schneller warm werden.

Wenn Sie ein Fahrzeug haben, welches einen krafstoffbetriebenen Zuheizer besitzt, gehören Sie zu den glücklichen Autofahreren. Diese Zuheizer kann man vergleichsweise preiswert aufrüsten, d.h. zur vollwertigen Standheizung upgraden. Dazu benötigen Sie nur noch ein Aufrüstkit und ein Bedienelement.

Elektrische Zuheizer, die ebenfalls in vielen modernen Fahrzeugen verbaut sind, können leider nicht aufgerüstet werden. Hier muss dann zusätzlich eine komplette Standheizung - bestehend aus Heizgerät, Einbaukit und Bedienelement - verbaut werden.

 

Dieselfahrer sind Gewinner!

 

Bei vielen Fahrzeugen wie VW T4, VW T5, VW T6, VW Sharan, VW Touran oder Seat Alhambra, u.a. kann der ab Werk verbaute kraftstoffbetriebene Zuheizer kostengünstig zur vollständigen Standheizung aufgerüstet werden.

 

 

Jetzt nachsehen, ob Sie zu den glücklichen Aufrüstern gehören können! Übersicht Dieselfahrzeuge Aufrüstkit Webasto (PDF-Download)

Fordern Sie jetzt Ihr persönliches Angebot an.  

Für die Wahl der geeigneten Standheizung lassen sie sich bitte vor Kauf ausführlich beraten. Für eine vollständige Kalkulation gibt es spezielle Kalkulationsprogramme und Fachleute. Eine ausführliche und komepetente Beratung ist bei uns natürlich kostenfrei.

Natürlich versenden wir das Material einer Standheizung auch innerhalb der EU und weltweit. Innerhalb Deutschlands ist der Versand von Standheizungen sogar kostenlos (zuschlagspflichtige Regionen ausgenommen).

 

Bei Fragen zu unseren Leistungen und Angeboten oder wenn Sie einen Termin vereinbaren möchten, rufen Sie uns direkt an: (+49) 0345-5606283 oder nutzen Sie unser Kontaktformular.