Batterie- und Verpackungsverordnung

Verpackungsverordnung

Gemäß der Verpackungsverordnung nehmen wir Verpackungen unserer Produkte, die nicht das Zeichen eines Systems der flächendeckenden Entsorgung (wie beispielsweise dem „Grünen Punkt“ der Duales System Deutschland AG) tragen, nehmen wir nach dem Verpackungsgesetz zurück und führen sie der Wiederverwendung oder Entsorgung zu.

Bitte nehmen Sie Kontakt zu uns auf, um die Rückgabemodalitäten der Verpackungen der erhaltenen Produkte zu klären:

M&L Automobile

Kerstin Müller e.K.

Delitzscher Straße 51

06112 Halle Saale

Tel: +49 (0) 345 5606283

Fax: +49 (0) 345 5606284

Email: Verkauf [at] M-L-Automobile [dot] de

Es besteht die Möglichkeit, die Verpackungen an uns zu schicken. Diese werden von uns wieder verwendet oder gemäß den Bestimmungen der Verpackungsverordnung entsorgt.

Batteriegesetz

Im Zusammenhang mit dem Vertrieb von Batterien und Akkus sind wir als Händler gemäß Batteriegesetz verpflichtet, Sie als Verbraucher auf folgendes hinzuweisen:

Sie sind gesetzlich verpflichtet, Batterien und Akkus zurückzugeben. Sie können diese nach Gebrauch in unserer Verkaufsstelle in Halle (Saale) oder in den dafür vorgesehenen Rücknahmestellen vor Ort (z.B. in einer kommunalen Sammelstelle oder auch im Handel) unentgeltlich zurückgeben.

Die auf den Batterien abgebildeten Symbole haben folgende Bedeutung: Das Symbol der durchgestrichenen Mülltonne (siehe unten) bedeutet, dass die Batterie nicht in den Hausmüll gegeben werden darf. Weiterhin können Batterien mit dem chemischen Symbol (Cd, Hg oder Pb) des für die Einstufung als schadstoffhaltig ausschlaggebenden Schwermetalls versehen sein.

Pb = Batterie enthält mehr als 0,004 Masseprozent Blei
Cd = Batterie enthält mehr als 0,002 Masseprozent Cadmium
Hg = Batterie enthält mehr als 0,0005 Masseprozent Quecksilber.“

Website_MLAutomobile_Halle__Bedienelement_Batteriegesetz_Mülltonne